Friedhofsprojekte in Wien Währing, Hohenems und Lackenbach beschlossen

Das Kuratorium des Fonds zur Instandsetzung der jüdischen Friedhöfe konnte in seiner Sitzung am 2. März 2018 weitere drei Friedhofsprojekte mit einer Förderung in Höhe von insgesamt rund 120.000,- Euro beschließen.

So werden am Jüdischen Friedhof in Wien Währing Baumpflege- und Rodungsmaßnahmen durchgeführt, um weitere Planungsarbeiten vornehmen zu können. Weiters wird ein Bauprojekt am Friedhof in Hohenems in Vorarlberg realisiert – damit kommen die Instandsetzungsarbeiten auf diesem Friedhof mit Sommer 2018 zu einem Abschluss. Abschließende Instandsetzungsarbeiten werden auch auf dem Friedhof der ehemaligen jüdischen Gemeinde im burgenländischen Lackenbach durchgeführt. Hierbei gelangen Stecksteine zur Restaurierung – eines der wenigen noch bestehenden Friedhofswärterhäuser wurde bereits saniert. Weitere Instandsetzungsprojekte sind auf den jüdischen Friedhöfen in Baden, Klosterneuburg und Graz in Planung.

Insgesamt konnte der Fonds seit seiner Gründung im Jahr 2010 bisher rund 2,5 Millionen Euro an Fördermitteln ausschütten.