Jüdischer Friedhof Linz

Daten

 

Beschreibung

Der Friedhof wurde 1863 angelegt; bis dahin mussten die Toten der jüdischen Gemeinde zur Bestattung nach Böhmen gebracht werden. Auf dem Friedhof befinden sich rund 800 Grabstellen. Die Zeit des NS-Regimes überstand der Friedhof fast unbeschadet, allerdings fehlen rund 120 Grabsteine. Ein Tahara-Haus ist erhalten. Der Friedhof ist verschlossen, der Schlüssel über die IKG Linz zu erhalten, ebenso wie Informationen zu Führungen.

Friedhofstraße 1, 4020 Linz, Oberösterreich | auf Landkarte anzeigen

Grundbuchdaten

KG 45204, EZ 79, GSt 762/1, TZ 5968/2009, denkmalgeschützt

Fläche in m²

5.405

Eigentümer

IKG Linz

Fotos

Teilprojekt 2

 

Beschreibung

Ausführung:

Baumeisterarbeiten, Metallrestaurierungen, Steinmetzarbeiten, Gärtnerarbeiten

Genehmigt

28.06.2021

Förderung in €

1.211.163,08

AntragstellerInnen

IKG Linz

Teilprojekt 1

 

Beschreibung

Planung / Generalplanerleistungen: Planaufnahme und Planerstellung, Objekt- und Schadensaufnahme, Planungsleistungen Architektur, Gärtnerische Arbeiten und Landschafsplanung; Geschäftliche Oberleitung; Örtliche Bauaufsicht.

Genehmigt

15.05.2020

Förderung in €

161.578,23

AntragstellerInnen

IKG Linz