Jüdischer Friedhof Hohenau

Daten

 

Beschreibung

Bis zur Gründung des Friedhofs im Jahre 1879 wurden die Toten der Gemeinde in St. Johann an der March, Slowakei, bestattet. Auf dem 1.811 m² großen, ummauerten Areal befinden sich rund 110 Grabsteine. Die letzte Beerdigung fand im Dezember 1937 statt.

Falkengasse, 2273 Hohenau, Niederösterreich | auf Landkarte anzeigen

Grundbuchdaten

KG 6112, EZ 2875, GSt 1270/2, TZ 2011/2003, denkmalgeschützt

Fläche in m²

1.811

Eigentümer

IKG Wien

Fotos